Skip to main content

Armtraining Tipps & Tricks

Armtraining – die besten Tipps für ein erfolgreiches Bizepstrainingarmtraining

Wenn auch Sie sich ein effektives Training wünschen und von einem Muskelwachstum profitieren wollen, sollten Sie sich einige Tipps zu Herzen nehmen und auf das Armtraining nicht vergessen! Anfänger sollten sich in jedem Fall einmal auf das sogenannte „Grundlagentraining“ konzentrieren und die Grundmuskulatur aufbauen bzw. stärken. Mit den richtigen Tipps und Tricks können auch Sie sich auf schnelle Erfolge freuen!

 

Was tun, wenn der Bizeps einfach nicht wächst?

Woran liegt es, dass der Bizeps nicht wächst und was kann man dagegen tun? Haben auch Sie sich schon oft diese Frage gestellt? Wenn man genau sein will, können einige Faktoren dafür verantwortlich sein… Meist kommen einige Punkte zusammen, die dafür sorgen, dass einfach nichts mehr weitergeht.

 

Armtraining – die besten Tipps

 

Tipp Nr. 1 – den Muskelfasertyp bestimmen!

Haben Sie keine Angst, hier geht es nicht um etwas Wissenschaftliches! Mit ein paar einfachen Tricks können auch Sie Ihren Muskelfasertyp schnell bestimmen. Was haben Sie davon, wenn Sie den Typus kennen? Ganz einfach! Wer seinen Muskelfasertyp kennt, der kann seinen Bizeps auch richtig trainieren, denn die unterschiedlichen Typen benötigen auch unterschiedliche Trainings.

 

Tipp Nr. 2 – Sorgen Sie für ein effektives Training!

Wussten Sie, dass der Bizeps ein sehr kleiner Muskel ist? Konzentrieren Sie sich auf den Muskel und trainieren Sie nicht nur hart, sondern auch regelmäßig, denn nur wer regelmäßig kontrolliert, kann auch von anhaltenden Ergebnissen profitieren!

 

Tipp Nr. 3 – die richtigen Übungen finden!

Für den Bizeps gibt es zahlreiche Übungen in unterschiedlichen Variationen. Das Training ist sehr vielseitig und dennoch sollten Sie auch wirklich die passenden Übungen für sich selbst finden! Kombinieren Sie auch gerne unterschiedliche Übungen miteinander, damit Sie am Ende auch wirklich ein effektives Training zusammenstellen können!

 

Armtraining – besondere Technik

Wenn man an die Armen und das Trainieren dieser denkt, fällt den meisten Menschen zunächst einmal der Bizeps ein. Wichtig ist jedoch, dass Sie Geduld haben, denn es ist eine Tatsache, dass Sie Ihre Traumfigur und Traumarme nicht von heute auf morgen bekommen können!

Die richtigen Arm Übungen sind daher entscheidend. Die Muskeln in den Armen sollten außerdem nicht jeden Tag trainiert werden, denn diese brauchen ausreichend Pause um sich wieder zu regenerieren. Erfahrungen zeigen, dass tägliches und intensives Armtraining dennoch nicht zu einem größeren Armumfang führt. Sorgen Sie also für Pausen und trainieren Sie rund 3 Mal die Woche, um Ihre Traumarme zu bekommen!

Eine sehr einfache aber effektive Übung für den Muskelaufbau ist der sogenannte Bizeps-Curl für die Oberarme. Für dieses effektive Training ist nicht mehr als eine Kurzhantel und eventuell eine Schrägbank notwendig, um die gewünschte Muskelmasse aufzubauen.

 

So führen Sie die Bizeps-Curls aus!

Auf der Schrägbank sollten Sie aufrecht sitzen oder stehend und dabei die Hantel möglichst gerade und ganz ohne Schwung nach oben führen. Die Ellenbogen bleiben dabei beim Beugen eng am Körper. Beim Herabsenken Ihrer Arme sollte dann die Dehnung spürbar sein, überdehnen Sie dabei den Arm jedoch bitte nicht! Wiederholen Sie diese Übung in drei Sätzen mit 8 bis 12 Wiederholungen!

 

Was können Sie von solchen Übungen erwarten?

Die meisten Menschen, die mit ihrem Gewicht zu kämpfen haben, wollen nicht einfach nur ein paar Kilos verlieren, sondern ihren Körper vor allem formen. Dies ist enorm wichtig, denn nur so können Sie auch wirklich eine Traumfigur erhalten. Es sind nicht nur der Po, der Bauch und die Oberschenkel, die trainiert werden wollen, sondern eben auch Zonen wie die Oberarme. Wer zu solchen Übungen greift, der kann davon ausgehen, dass er schon nach kurzer Zeit, eine deutliche Straffung erkennen kann. Sie brauchen also nicht gleich zum Bodybuilder werden, wenn Sie sich für ein effektives Oberarmtraining entscheiden, sondern können sich über gestraffte Arme freuen, die einfach unwiderstehlich schön aussehen!

 

Kommt es dabei auf das Alter an?

Im Grunde nicht, denn trainieren kann man in jedem Alter! Je älter wir werden, umso wichtiger ist auch das Training, denn die Haut verliert mit zunehmenden Alter an Straffheit und Elastizität. Dies ist kein Geheimnis, doch nur die wenigsten Menschen sind sich dessen bewusst, dass man schon mit ein paar einfachen und schnellen Übungen eine straffe Silhouette bekommen bzw. erhalten kann. Wer also regelmäßig trainiert, kann sich au feinen straffen Körper in jedem Alter freuen!

 

Armtraining – Unterarme, Oberarme, Armmuskulatur

Wer von straffen Armen träumt, sollte sich für die richtigen Übungen entscheiden. Ein gutes Armtraining sollte regelmäßig und nicht täglich stattfinden, denn nur so können Sie Ihre Muskeln auch wirklich effektiv aufbauen. Unterarme, Oberarme und die gesamte Armmuskulatur werden durch das richtige Training effektiv gestrafft und gestärkt und Sie können von einer Traumfigur in jedem Alter profitieren. Kombinieren sollten Sie das richtige Training jedoch unbedingt mit einer gesunden Ernährung, damit Sie auch wirklich schnelle Erfolge verbuchen können!


Ähnliche Beiträge

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

default-poup