Skip to main content

Brustmuskeltraining – heute schon trainiert?

brustmuskeltrainingBrustmuskeltraining – effektives Training zum Muskelaufbau

Auch das Brustmuskeltraining sollte nicht vernachlässigt werden, wenn es um das perfekte Training des Körpers geht! Es kommt sehr häufig vor, dass Menschen mehrmals die Woche voller Tatendrang ans Training gehen und all ihre Energie hineinsetzen. Jede Muskelgruppe wird dann gerne mit derselben Intensität und Aufmerksamkeit bearbeitet. Was man jedoch nicht vergessen darf ist, dass die Fortschritte innerhalb der einzelnen Muskelgruppen oftmals sehr unterschiedlich ausfallen. Dies ist absolut normal, dennoch ist das nicht jedem bewusst!

Mit einem Trainingsplan haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Übungen zu entdecken und somit für das optimale Muskelwachstum zu sorgen. Vernachlässigen Sie dabei auch das Brustmuskeltraining nicht und konzentrieren Sie sich auch auf diesen Bereich.

Fast jeder träumt von einer definierten Brustmuskulatur, doch oftmals bedeutet dies harte Arbeit und Geduld, denn auch Sie werden dieses Ziel erreichen können, jedoch nicht von heute auf morgen! Quälen Sie sich deshalb nicht immer mit denselben Übungen, sondern setzen Sie auf Abwechslung und sorgen Sie dafür, dass Sie Ihren individuellen Plan zusammenstellen können! Haben Sie also Geduld und gönnen Sie sich ein einzigartiges und effektives Brustmuskeltraining, das Sie zu Ihrem Traum, nämlich der Traumfigur, einen Schritt näher bringen wird. Haben Sie Vertrauen in Ihr Training und geben Sie nicht auf!

 

Brustmuskeltraining – eine starke Brust!

Für ein gelungenes Brustmuskeltraining sollten Sie auf die richtigen Übungen setzen. Sie können Ihr Ziel schon mit wenigen Wiederholungen pro Woche erreichen, wichtig ist jedoch, dass Sie regelmäßig trainieren. Jede Übung sollten Sie zwischen 10 und 20 Mal wiederholen und sich danach eine kleine Pause von rund 1 Minute gönnen. Danach sollten Sie einen zweiten Satz der Übung angehen. Nach drei Sätzen ist die Übung dann beendet!

Für den Anfang ist es gut mit einer relativ einfachen Übung wie den Liegestützen zu beginnen. Diese Übung ist natürlich ohne zusätzliche Geräte möglich und daher sehr einfach durchzuführen. Außerdem gilt diese Übung als sehr effektiv. Wählen Sie dabei die Variante aus, die Ihnen am besten zusagt. Auch das sogenannte Bandrücken ist eine gute Übung für ein effektives Brustmuskeltraining. Dabei nehmen Sie sich am besten eine Hantelbank zur Hilfe und drücken diese über Ihre Brust in die Höhe. Die Stange wird dann bis kurz vor dem Körper abgesenkt, um dann wieder erneut nach oben gedrückt zu werden. Wer diese Übung in sein Brustmuskeltraining integriert tut sich etwas Gutes, denn diese Variante gilt als eine der wichtigsten und effektivsten Übungen, wenn es um ein gelungenes Brustmuskeltraining geht!

 

Brustmuskeltraining und die Weiblichkeit

Die weibliche Brust in Kombination mit dem Krafttraining sorgt oftmals für zahlreiche Diskussionen. Die meisten Frauen wollen eigentlich nur zwei Sachen wissen: wenn man eine hängende Brust hat, wie kann man diesen Zustand durch Übungen positiv beeinflussen und wird die Brust durch die Übungen nicht auch automatisch kleiner? Gehen auch Ihnen diese zwei grundlegenden Fragen nicht mehr aus dem Kopf? Dann sollten Sie sich über ein effektives Brustmuskeltraining informieren und Sie werden erstaunt sein!

 

Brustmuskeltraining – der Kampf gegen eine hängende Brust!

Eine hängende Brust wird meist durch den Verlust von Elastizität des Haut- und Bindegewebes verursacht. Dies können natürliche Folgen von Alterungsprozessen oder aber auch einer Schwangerschaft sein. Die natürliche Form und Größe der Brust ist außerdem entscheidend. Der Busen wird stets von dem kleinen sowie dem großen Brustmuskel gehalten. Der übrige Teil der Brust besteht aus Fett, das Brustgewebe selbst hängt durch Bändern am großen Brustmuskel. Eine straffe Brust ist also auch von der Kräftigung der Brustmuskulatur abhängig. Dies wissen leider die wenigsten Leute!

Wer sich richtig und ausgewogen ernährt und gesund ist, kann seine Brust also mit einfachsten Mitteln stabilisieren und stärken. Weder Hanteln noch Geräte sind für ein effektives Brusttraining unbedingt notwendig, auch wenn diese helfen können. Wichtig ist, dass während der Übungen stets locker weitergeatmet wird, sodass einem auch sicher nicht die Luft ausgeht!

Wie vermeidet man nun aber, seine Brust durch ein gelungenes Brustmuskeltraining zu verkleinern?
Eine große Angst vieler Frauen ist es, dass sie ihre Brust durch ein Brustmuskeltraining verkleinern. Dies wollen sie natürlich vermeiden. Diese Furcht ist jedoch vollkommen unbegründet, denn das richtige Training führt niemals zur Verkleinerung der Brust! Im Grunde ist das Gegenteil der Fall, denn durch regelmäßige Workouts werden die Muskeln größer. Das Fettgewebe der Brust selbst, verändert sich jedoch nicht. Die Brust wird also nicht durch das Brustmuskeltraining kleiner, sondern nur durch den Verlust des Körperfetts. Dem kann man jedoch durch eine ausgewogene Ernährung und einem ganzheitlichem Training, das den gesamten Körper berücksichtigt, entgegenwirken!


Ähnliche Beiträge

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

default-poup